Aktion: „Mehr Frauen in die Politik“

Mehr Frauen in die Politik

Gleichstellungsbeauftragte Christine Friedrichsen. Foto: AMNF

Liebe Besucherinnen, liebe Besucher,

Frauen sind in der Politik nach wie vor in der Minderheit. Das gilt für den Bundestag, Landesparlamente wie für unser Amtsgebiet: In den 20 Kommunen des Mittleren Nordfrieslands sind von 205 Kommunalpolitikerinnen und Kommunalpolitikern lediglich 49 weiblich. Diese Frauen engagieren sich mit viel Enthusiasmus teilweise bereits jahrelang erfolgreich in der Politik.

An dieser Stelle möchte ich Ihnen einige dieser Frauen in einer fortlaufenden Serie, die beständig erweitert wird, vorstellen. In Kurzporträts (siehe Infobox rechts) erfahren Sie mehr über die Politikerinnen und ihre Motive, sich in ihren Gemeinden im Mittleren Nordfriesland zu engagieren. Unser gemeinsames Ziel ist es, weiteren Frauen Mut zu machen, sich ebenfalls in die Kommunalpolitik einzubringen.

Unter dem Motto „Mehr Frauen in die Politik“ widmen sich aktuell viele Gleichstellungsbeauftragte in unterschiedlichen Aktionen und Projekten diesem wichtigen Thema. Im Blick ist dabei die Kommunalwahl 2023, für die aus unserer Sicht eine deutlich stärkere Repräsentanz von Frauen in den politischen Gremien erreicht werden sollte. Weibliche Sichtweisen und Erfahrungen sollten an Stellen vertreten sein, an denen wichtige Entscheidungen für alle getroffen werden - für Männer wie für Frauen.  

Mein ganz besonderer Dank geht an die porträtierten Politikerinnen, die sich mit Begeisterung auf dieses Projekt eingelassen haben.
Bedanken möchte ich mich auch bei Felix Middendorf für seine redaktionelle Unterstützung

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Stöbern in den Porträts starker Frauen!

Ihre Christine Friedrichsen
(Gleichstellungsbeauftragte, AMNF)

50 : 50 - Gleiche Macht für alle!

Den Müttern des Grundgesetzes ist es durch eine bundesweite Mobilisierung gelungen, dass der so wichtige Satz „Frauen und Männer sind gleichberechtigt“ in das Grundgesetz aufgenommen wurde. Wäschekörbeweise wurden damals Karten an den parlamentarischen Rat übergeben.

Lasst uns jetzt gemeinsam digitale Wäschekörbe füllen:

Laden Sie unter folgendem Link Foto und Statement hoch und zeigen Sie Gesicht!:

Gleiche Macht für alle

Gemeinsam stehen wir für eine andere Politik. Entscheidungen für Frauen in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft gelingen nur mit Frauen!
Zusammen können wir zeigen: Wir sind viele.

Und wir alle fordern: Gleiche Macht für alle!

(Kampange des LandesFrauenRats SH)

 

#Parität jetzt - weil Demokratie uns ALLE braucht!

Frauen in der Politik sollten die Regel sein, nicht die Ausnahme.

Doch selbst nach über 100 Jahren Frauenwahlrecht ist lediglich ein Drittel unserer Parlamentarierinnen und Parlamentarier im Deutschen Bundestag weiblich.
Im Deutschen Bundestag werden große politische Entscheidungen getroffen, die unsere Gesellschaft gestalten und unsere Zukunft beeinflussen - als Mehrheits-entscheidungen von Männern.

Die Gleichstellungsbeauftragten kämpfen für Veränderung und eine gleichberechtigte Teilhabe von Frauen in der Politik, denn: Demokratie braucht uns ALLE und die Zeit für Parität ist jetzt!

In den nächsten Monaten wird im Deutschen Bundestag über eine Wahlrechtsreform entschieden. Das Parlament soll im Interesse der Arbeitsfähigkeit auf die frühere Regelgröße von 598 (statt derzeit 736 Abgeordnete) verkleinert werden. Die mangelnde Repräsentanz von Frauen hingegen wird nicht behoben...

Das wollen wir ändern und dazu brauchen wir SIE!

Werden SIE aktiv und senden Sie eine vorgefertigte Mail über den Mail-Generator:Link

Mit ein paar Klicks können Bürgerinnen und Bürger ein Schreiben an die jeweiligen Bundestagsabgeordneten aus dem eigenen Wahlkreis senden.
Mit der Eingabe der eigenen Postleitzahl werden automatisch die Vertreterinnen und Vertreter für den Wahlkreis im Deutschen Bundestag als Adressatinnen und Adressaten ergänzt.

Das vorgefertigte Schreiben öffnet sich mit der zusätzlichen Möglichkeit, individuell Ergänzungen vorzunehmen. Das fertige Dokument kann sowohl als Mail, wie auch als Ausdruck via Post versendet werden.

ParitätJetzt!

(Eine Kampagne des Vereins Parité in den Parlamenten)

Porträts starker Frauen:

Katharina Frauen & Jennifer Kuhn
> zum Porträt
Katrin Breckling
> zum Porträt
Stefanie Gondesen & Wiebke Kieper
> zum Porträt
Renate Christiansen
> zum Porträt
Brigit Thomsen
> zum Porträt
Silvia Petersen
> zum Porträt
Kristina Paulsen
> zum Porträt
Helga Ziegler
> zum Porträt
Susanne Bahnsen
> zum Porträt
Claudia Weinbrandt
> zum Porträt
Waltraud Schnoewitz
> zum Porträt
Birgit Lebeck-Kröning
> zum Porträt
Birte Carstensen
> zum Porträt
Ilse Johanna Christiansen
> zum Porträt
Dörte Wendler, Maike Otto & Sabine Carstensen
> zum Porträt
Tanja Carstensen & Marit Rehder
> zum Porträt
Christina Weinbrandt
> zum Porträt
Anke Dethlefsen
> zum Porträt
Sabine Nahnsen
> zum Porträt