Willkommen im Amt Mittleres Nordfriesland

Spannende Führung: Die Hamburger Hallig hautnah erleben

Erstellt von F. Middendorf |

Reußenköge. Die Welt des Wattenmeers ist eine ganz besondere. Nicht ohne Grund zieht es jährlich unzählige Menschen in die Region, um sich dort auf eigene Faust oder unter fachkundiger Begleitung durch Salzwiesen, das Watt oder etwa auf die Halligen zu bewegen. Das Leben dort, inmitten des „UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer“, kann einsam, spannend und manchmal auch gefährlich sein. Denn die Halligen vor der nordfriesischen Küste sind den Naturkräften unmittelbar ausgesetzt. Für manche von ihnen heißt es bis zu 60 Mal im Jahr „Land unter“. Dann ragen oft nur noch die Häuser auf den Warften aus dem Wasser. Doch in der meisten Zeit ist der Hallig-Alltag eher beschaulich. Die Natur ringsum lässt sich unmittelbar erleben und genießen.

Besonderheiten des einmaligen Lebensraumes

Einen intensiven Eindruck dieser wohl einmaligen Welt vermitteln jetzt vier erfahrene Wattführer aus der Region. Sie laden ein zum etwa eineinhalbstündigen Spaziergang über die Hamburger Hallig und in die sie umgebenden Salzwiesen:

Sonntag, 28. Juni, 14 Uhr, mit Johann-Georg Carstensen, Donnerstag, 9. Juli, 18 Uhr, mit  Anke Dethlefsen, Donnerstag, 16. Juli, 14 Uhr, mit Ellen Brodersen, Dienstag, 21. Juli, 18 Uhr, mit  Ohle Thor Straten.

Anmeldungen und Auskünfte gibt es im Amsinck-Haus, Telefon: (0 46 71) 92 71 54. Treffpunkt ist der Parkplatz auf der Hallig. Kosten: 6 Euro für Erwachsene und 3 Euro für Kinder. Anmeldungen sind für die Teilnahme zwingend erforderlich und bis einen Tag vor der jeweiligen Veranstaltung möglich. Infos auch unter: www.wattlaufen.com. Dort wird beispielsweise das notwendige Hygienekonzept erläutert.

Zurück
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So