Willkommen im Amt Mittleres Nordfriesland

Online-Umfrage zur Zukunftsgestaltung in der Region

Erstellt von F. Middendorf |

Bredstedt/ Breklum/ Struckum/ Vollstedt. Mittels einer Online-Befragung wollen vier Kommunen des Amtsgebiets Mittleres Nordfriesland Weichen für die Zukunft stellen. Sie möchten von den Bürgerinnen und Bürgern wissen, welche Themenschwerpunkte mit Blick auf die regionale Entwicklung ihnen besonders wichtig sind. Die Erkenntnisse sollen einerseits in das Ortsentwicklungskonzept der Stadt Bredstedt einfließen, auf der anderen Seite dienen sie als Arbeitsgrundlage für den Kooperationsraum „BBSV“, zu dem sich Bredstedt, Breklum, Struckum und Vollstedt zusammengeschlossen haben. Wichtig ist den Initiatoren, dass auch Einwohnerinnen und Einwohner aus den weiteren Umlandgemeinden ausdrücklich eingeladen sind, an der Umfrage teilzunehmen.

Vom Reden ins Handeln kommen

„Zusammen können wir die Grundlagen für ein gutes Leben für alle schaffen. Wir möchten mit Ihnen ins Gespräch kommen und mit Ihnen gemeinsam nach neuen Lösungen suchen“, sagen die Bürgermeisterin und Bürgermeister der beteiligten Orte in einem gemeinsamen Statement zur Umfrage. Selbstverständlich solle es nicht allein beim Austausch bleiben. „Wir wollen über das Reden auch zum Tun kommen und gemeinsam mit den Einwohnerinnen und Einwohnern die Zukunft vor Ort gestalten“, sagen stellvertretend die Bürgermeister von Breklum und Bredstedt, Claus Lass sowie Christian Schmidt.

Konkrete Ansätze zu Schwerpunktthemen

Über die Fragebögen werden auch persönliche Interessen der Teilnehmenden abgefragt, wenn es gilt, sich in Arbeitsgruppen mit Schwerpunktthemen zu beschäftigen. Claus Lass: „Wir suchen  konkrete Ansatzpunkte für nachhaltige Entwicklung und wollen diese in die Umsetzung bringen. Es geht sowohl um kurzfristige Aktionen als auch um dauerhafte Wege für Bürgerbeteiligung und Kooperation zwischen Gemeinden.“

Fragebogen als Einstieg

Weil in Zeiten der Corona-Pandemie vieles anders ist, haben sich die Initiatoren für einen Online-Fragebogen entschieden. Dieser lässt sich am heimischen Computer, über ein Tablet oder beispielsweise auch via Smartphone einfach ausfüllen. Nutzer werden Schritt für Schritt durch die Umfrage geleitet. Themen sind beispielsweise. Wohnen, Mobilität, Gestaltung des öffentlichen Raums, Jugend, Schule und Bildung, medizinische Versorgung und Pflege, ehrenamtliche Tätigkeit, Seniorenfreundlichkeit oder etwa Sport und Tourismus.

Über folgenden Link gelangen Interessierte  zur Umfrage: Online-Fragebogen

Zurück
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So