Willkommen im Amt Mittleres Nordfriesland

Neu: Seniorenwegweiser - Lebensgestaltung mit Genuss

Erstellt von F. Middendorf |

Bredstedt. Unzählige Stunden ehrenamtlicher Arbeit  stecken in den neuen Seniorenwegweiser für Bredstedt und die Region Mittleres Nordfriesland. Unter Federführung des Bredstedter Seniorenbeirats mit seinem Vorsitzenden Jens Jensen wurde die Broschüre in monatelanger Recherche auf den Weg gebracht. In enger Zusammenarbeit mit der Drelsdorfer Agentur  „b.light“ (Julia und Birte Braatz) sind 67 äußerst informative Seiten entstanden.

Umfassende Hilfestellung für ältere Menschen

Was können Leserinnen und Leser erwarten? Jens Jensen beantwortet diese Frage so: „Die Broschüre ist als Hilfestellung und Informationsgrundlage für ältere Mitmenschen gedacht, die ihr Leben bewusst gestalten und genießen möchten.“ Bereits ein Blick ins Inhaltsverzeichnis verrät, dieser Anspruch wird erfüllt. Die Rubriken umfassen Sportangebote, Tipps zu seniorengerechtem Wohnen, Gesundheit, Hilfen zur Pflege, Fahr- und Essensdienste, Unterstützung bei Einsamkeit, Hilfen bei Demenz oder auch Themen wie Altersvorsorge und beispielsweise Sozialleistungen. Dabei finden sich allgemeine Hinweise ebenso wie ganz konkrete Ansprechpartner und Angebote vor Ort in der Region Mittleres Nordfriesland.

Laut Jens Jensen habe man sich noch zügeln müssen, „sonst wären 150 und mehr Seiten entstanden. Das hätte aber unseren Rahmen gesprengt“. Dieser Umstand zeige, so Jensen weiter, wie breit gefächert die Interessensgebiete von Seniorinnen und Senioren seien und wie vielfältig auch das Angebot. Er wünsche, auch im Namen des gesamten Seniorenbeirats, allen Interessierten viel Spaß beim Lesen.

Viel Lob für die Autoren

Bredstedts Bürgermeister Christian Schmidt war bei der Vorstellung der Broschüre voll des Lobes für die Autoren: „Wir als Stadt sind dem Seniorenbeirat und der Agentur b-light äußerst dankbar. Es ist wirklich ein tolles Projekt für unsere älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger.“ Amtsvorsteher Peter Reinhold Petersen bedankte sich ebenfalls „für die herausragende Arbeit, von der die gesamte Region profitieren wird“. Sein Dank ging auch an Bürgermeister Schmidt, denn die Stadt trägt die Kosten in Höhe von rund 6000 Euro für Gestaltung und Druck.
Insgesamt 3000 Exemplare werden nun in Bredstedt und den weiteren Gemeinden des Amtsgebiets ausgelegt. Sie liegen auch bei Ärzten und Apotheken, in Seniorenheimen, im „TondernTreff“ oder etwa in der Amtsverwaltung aus.

Korrekturen sind willkommen

Folgende Bitte haben die Macher der Broschüre an alle Leserinnen und Leser: Sollten Sie Änderungs-Empfehlungen haben oder in dieser Broschüre Stellen finden, wo der „Fehlerteufel“ zugeschlagen hat, teilen Sie uns diese bitte mit. Unter dem Stichwort „Seniorenwegweiser“ per E-Mail an j.jensen@web.de oder persönlich/schriftlich am Infoschalter der Amtsverwaltung, Theodor-Storm-Straße 2, 25821 Bredstedt.
Auf diesem Weg kann die Online-Version des Wegweisers immer wieder aktualisiert werden. Die Korrekturen fließen zu gegebener Zeit auch in eine mögliche Neuauflage des gedruckten Exemplars ein.

Der Seniorenwegweiser zum Ansehen: PDF (ca. 5 MB)

Zurück
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So