Willkommen im Amt Mittleres Nordfriesland

Kunst aus Kinderhand - Ausstellung im Amt neu bestückt

Erstellt von F. Middendorf |

Bredstedt. Seit einiger Zeit schon bevölkern fantasievolle Fabelwesen das Amt Mittleres Nordfriesland. Sie erfreuen dort Besucher und Kunden sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung. Die Werke stammen aus den Händen von  Mädchen und Jungen der Evangelischen Kindertagesstätte Bordelum-Dörpum sowie der Grundschule Bordelum. Ihre kunterbunten Bilder sind im Rahmen eines gemeinsamen Projekts der beiden Einrichtungen entstanden, das sich mit Emil Nolde beschäftigte. Jetzt wurden die Bilder ausgetauscht, um weiteren kleinen Künstlern ein Forum zu geben. 

Interessierte können sich die knallbunten Werke zu den Öffnungszeiten des Amts in der Theodor-Storm-Straße 2, in Bredstedt ansehen: montags bis freitags von 8.00 - 12.00 Uhr, dienstagsnachmittags von 13.30 - 15.30 Uhr, donnerstagnachmittags von 14.00 - 18.00 Uhr.

Das Bordelumer Kunstprojekt:

Im Kunstunterricht in der Schule, in der Werkstatt der Kita und bei weiteren Gelegenheiten beschäftigten sich die Kinder mit Nolde, seinem Leben und vor allem seinen Bildern. Als Höhepunkt gab es einen Besuch in der Emil-Nolde-Ausstellung in Seebüll. Die Mädchen und Jungen lernten das Museum sowie das Wohnhaus des Künstlers kennen und schließlich die Malschule der Nolde-Stiftung. Dort entstanden unter Anleitung Fantasie-Tier-Bilder. Die jungen Künstler bewiesen große Fertigkeiten mit Pinsel, Maltusche und Aquarellfarben und ließen sich dabei von den Bilderwelten Noldes inspirieren.

Die Tollen Ergebnisse dieses Projekts sind nun im Amt Mittleres Nordfriesland zu sehen. „Wir und die Kinder freuen uns sehr, über die Möglichkeit die Kunstwerke öffentlich ausstellen zu dürfen“, sagt Kita-Leiterin Bärbel Becker. Großer Dank gehe zudem an den Förderverein der Grundschule und die „Spendengemeinschaft der erneuerbaren Energien“ Bordelum, die die Finanzierung des Ausflugs nach Seebüll übernommen hätten.

 

 

Zurück