Willkommen im Amt Mittleres Nordfriesland

Hamburger-Hallig-Lauf vor beeindruckender Kulisse

Bredstedt. Bei echtem „Nordfriesen-Wetter“ startete gestern (08.08.) der traditionelle Lauf des Bredstedter TSV zur Hamburger-Hallig. Eigentlich als Fackellauf geplant (zumindest bei der Rücktour) musste diese Komponente leider ausfallen. „Der Wind ist einfach zu stark“, erläuterten Susann Degen und Sören Nissen vom BTSV.

Gut gelaunt und mit einer steifen Brise im Gesicht ging es dennoch auf die rund vier Kilometer lange Strecke. Einige der etwa 25 Teilnehmenden machten sich joggend auf den Weg, andere ließen es ruhiger angehen und spazierten flotten Schrittes. Hinzu gesellte sich eine Gruppe auf Fahrrädern. Alle mussten sich mächtig gegen den Wind anlehnen, sodass zumindest niemandem kalt wurde.

Belohnt wurden die Teilnehmenden mit einer beeindruckenden Kulisse: Beständig wechselnde Wolkenformationen, immer wieder strahlende Sonne und ein nach und nach von Blau ins Rosa wechselnder Himmel begleiteten den Lauf. „Einige Regenschauer waren auch dabei“, so Susann Degen. „Aber wir sind froh, dass wir den Lauf nicht ausfallen lassen mussten.“

Auf der Hamburger-Hallig angekommen gingen vereinzelte Teilnehmer sogar zum Schwimmen ins Wasser - bei recht starkem Wellengang ein aufregendes Vergnügen. Die meisten setzten sich jedoch in den Außenbereich des Hallig-Krogs, genossen live gespielte und gesungene Seemannslieder und ließen sich Getränke und Speisen schmecken.

Zurück
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So