Willkommen im Amt Mittleres Nordfriesland

Die beliebte Breklumer Bücherstube startet wieder durch

Erstellt von F. Middendorf |

Breklum. „Sie ist endlich wieder da!“, könnte man sagen, obwohl die Breklumer Bücherstube mit Poststelle ja nie wirklich weg war. Dennoch hatten Inhaberin Christine Schäffer und ihre Mitarbeiterinnen mit einer gefühlt nie enden wollenden Durststrecke zu kämpfen. Monatelang hatten die Brückenbauarbeiten an der Bahnstrecke den Zugang zum Geschäft in der Kirchenstraße 4 versperrt. Immer wieder war das Enddatum der Arbeiten verschoben worden. Kundinnen und Kunden mussten sehr lange Umwege in Kauf nehmen, um zur Bücherstube zu gelangen. Entsprechend „mau“ waren in dieser Zeit die Umsätze. „Ich sehe mich unverschuldet in meiner Existenz bedroht. Das ist wirklich schlimm, aber wir haben uns als Team entschieden weiterzukämpfen und starten jetzt wieder durch“, sagt Christine Schäffer. 

Solidarität in die Tat umsetzen

Ein Vorhaben, dass gelingen könnte. Denn die Solidarität mit der Bücherstube ist groß. Zwischenzeitlich haben sich Bürgermeister Claus Lass und Amtsdirektor Dr. Bernd Meyer an Schleswig-Holsteins Wirtschafts- und Verkehrsminister Dr. Bernd Buchholz gewandt und ihn um eine mögliche Vermittlung zwischen Christine Schäffer und der Bahn gebeten. Zudem haben fast 900 Bürgerinnen und Bürger eine Petition zur Rettung der Bücherstube unterschrieben. „Jetzt gilt es, diese Menschen auch weiterhin zu mobilisieren“, sagt einer der Unterzeichnenden, der Breklumer Peter Niediek. „Wir sind auch selbst gefragt. Alle die den Wunsch haben, weiterhin vom sehr guten Service der Bücherstube zu profitieren, sollten dort jetzt erst recht vermehrt einkaufen, Bücher bestellen oder die Postdienstleistungen nutzen.“ 

Umfangreiches Sortiment

Mit ihrem umfassenden Sortiment überrascht die Bücherstube immer wieder. Aktuelle Romane, christliche Literatur, plattdeutsche Bücher, Themenschwerpunkte wie Alzheimer oder Demenz und vieles mehr sind dort zu finden. „Was nicht vorrätig ist, besorgen wir meist schon bis zum Folgetag“, verspricht Christine Schäffer. Glückwunsch-, Gruß- oder auch Trauerkarten finden sich ebenso wie kleine Geschenke, Ostheimer Holzspielzeug oder etwa Herrnhuter Sterne. Selbst kulinarische Genüsse wie Wesselburener Sauerkraut, fair gehandelten Kaffee oder Gewürze hält das Bücherstuben-Team bereit.  

Integrierte Postagentur

Die integrierte Postagentur (ohne Bank-Dienstleistungen) bietet jedweden Service, so können beispielsweise ganz klassisch Briefmarken gekauft, Post wie Briefe und Pakete aufgegeben oder abgeholt werden, auch lässt sich vor Ort das „Ident-Verfahren“ zur Legitimation etwa bei online Vertragsabschlüssen durchführen.

Beliebter Treffpunkt für einen „Klönschnack“

Selbstverständlich nutzen viele Breklumer das kleine Geschäft auch als Treffpunkt für einen „Klönschnack“.  Kurz: Die Bücherstube ist immer einen Besuch wert. Das Team, bestehend aus Christine Schäffer, Britta Meinke, Marion Brüschke und Katja Hoffmann, freut sich auf Sie.

Öffnungszeiten: montags bis freitags von 9 bis 12 Uhr sowie von 13.30 bis 17.30 Uhr, sonnabends von 9 bis 12 Uhr. Telefon: 04671/942276; E-Mail: brebuech@t-online.de

Zurück