Willkommen im Amt Mittleres Nordfriesland

Amt siegt beim sportlichen Sommertour-Auftakt

Erstellt von F. Middendorf |

Büsum/Bredstedt. Johanna Christiansen, Dr. Bernd Meyer und Christian Schmidt begeisterten das Büsumer Publikum zum Auftakt der NDR-Sommertour. Die drei waren in ihren Funktionen als stellvertretende Amtsvorsteherin, Amtsdirektor sowie als Bredstedts Bürgermeister in den Küstenort gereist, um die Region Mittleres Nordfriesland zu repräsentieren. Sie starteten beim Tretbootrennen gegen Teams aus den weiteren fünf Standorten des diesjährigen NDR-Spektakels. Mit großem Erfolg: In zwei spannenden Läufen sicherte sich das Trio aus Bredstedt den Sieg - gemeinsam mit den Konkurrenten aus Itzehoe durchfuhr man die gedachte Ziellinie im Wattenmeer vor Büsum.

„Wir haben alles gegeben“

„Es war durchaus eine sportliche Herausforderung, wir haben alles gegeben“, sagte Dr. Bernd Meyer nach getaner Arbeit. Er und Christian Schmidt hatten zuvor kräftig in die Pedalen des Boots getreten und sich zweimal gegen starken Wind und Wellen behauptet. Auch Johanna Christiansen wirkte im Anschluss an die Wettfahrten abgekämpft. Lautstark hatte sie ihre beiden Fahrer während der rund zweieinhalbminütigen Runden im Takt gehalten und zugleich eine Nordfriesland-Fahne und ein Ortsschild mit der Aufschrift „Amt Mittleres Nordfriesland“ in den Wind gereckt.

Der Lohn für die beiden Gewinnerteams war ein Vorsprung für das Sommertour-Finale am 25. August im „Hansa-Park“, wo die fünf teilnehmenden Orte Itzehoe, Hörnum, Norderstedt, Lauenburg und Glinde sowie das Amt Mittleres Nordfriesland erneut gegeneinander antreten. Zudem teilen sich die Sieger eine Schifffahrt mit der Reederei Rahder für 180 Personen.

Die Sommertour kommt am 21. Juli ins Amtsgebiet

Anlässlich des 10. Amtsgeburtstags kommt die NDR Sommertour am Sonnabend, 21. Juli,  ins Mittlere Nordfriesland. An diesem Tag steigt auf dem Bredstedter Marktplatz ab 18 Uhr eine Riesen-Sause. Neben dem Konzert der Gruppe Stanfour wird es dann auch die sogenannte Stadtwette - in diesem Fall die Amtswette - und einige Live-Schaltungen ins NDR Fernsehen sowie den Rundfunk geben. Alle Gemeinden des Amtsgebiets werden in dieser Wette vorkommen. Mehr darf bisher nicht verraten werden. Auch hier ist selbstverständlich lautstarke Unterstützung gewünscht. Der Eintritt ist frei.

Zurück