Willkommen im Amt Mittleres Nordfriesland

Markttage begeistern mit tollem Programm und Sonnenschein

Bredstedt. Strahlender Sonnenschein und gutgelaunte Gäste prägten das Bild der diesjährigen Bredstedter Markttage. Wegen der teils hohen Temperaturen waren es insbesondere die Nachmittags- und Abendstunden, in denen sich der große Veranstaltungsplatz von Donnerstag bis Sonnabend mit Publikum füllte. „Live-Musik, nette Gespräche und endlich einmal wieder feiern“, diese Motivation einte die vielen Besucherinnen und Besucher. Getränkestände und auch Imbiss-Betriebe hatten dabei regen Zulauf.

Das dreitägige Programm des veranstaltenden Handels- und Gewerbevereins (HGV) konnte sich sehen lassen. Gemeinsam mit dem Spielmannszug gaben am Eröffnungs-Donnerstag Bürgermeister Christian Schmidt und der HGV-Vorsitzende Björn Martensen den Startschuss. Danach gab es Coversongs der Band „REAmade“ (The Tribute to Rea Garvey). Freitagabend lockten „Die Andersons" mit „akustischem Comedy-Rock sowie die Coverband „Ceenot 71“ Musikfans auf den Marktplatz.

Trubel am Sonnabend

Der Sonnabend bot Programm vom Vormittag bis in die Nacht hinein. Gleich zum Start wurde es vor der großen Bühne voll. Schnäppchenjäger aus der Region kamen bei der beliebten Fundsachen-Versteigerung des Amts Mittleres Nordfriesland auf ihre Kosten. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Ordnungsabteilung brachten Fundstücke unter den Hammer. Darunter fast „unzählige“ Fahrräder, Schmuck, Schubkarren, Kinderwagen und allerlei technisches Gerät.

Den Tag über war die Freiwillige Feuerwehr Bredstedt vor Ort und lud Neugierige ein, sich mit schwerem hydraulischem Werkzeug an einem „Unfallwagen“ zu versuchen. Der Verein für Bredstedter Geschichte und Stadtbildpflege hatte einen Stand aufgebaut und bot dort unter anderem seinen neuen Bilderkalender für 2023 an. Es gab zudem Auftritte der Tanz- und Trachtengruppe Bredstedt sowie der Linedancer-Truppe „Tide Liner“.

Zum Mitsingen forderten am Abend erfolgreich die Mitglieder der Bredstedter Liedertafel auf. „Bredstedt singt“ lautete ihr Motto. Bei einem Vorab-Voting konnten aus 40 Vorschlägen die beliebtesten zehn Evergreens gewählt werden. „Halleluja“ von Leonard Cohen zählte dabei zu den Höhepunkten und war zugleich der Song mit den meisten Stimmen.

Begeisternde „Crazy Show“

Laut, bunt und lustig wurde es im Anschluss mit dem Ensemble der „Halligtor Bühne“. Die Schuspieler:innen zeigten eine „Crazy-Show“, die es in sich hatte. Im Minutentakt schlüpften die Mimen in unterschiedliche Rollen und erweckten bei voll aufgedrehtem Playback Cher, Tina Turner, Modern Talking, David Hasselhoff & Co. zum Leben. Es gab tosenden Applaus vom begeisterten Publikum.

Noch lauter wurde es tatsächlich als die regionale Rockband „SPOID“ die Verstärker aufdrehte und den Marktplatz mit leidenschaftlichem Gitarrensound flutete. Manche mögen im Anschluss erleichtert gewesen sein, denn die Coverband „Hafenhelden“ punktete bis in die Nacht hinein mit „sanfteren Klängen“ und tanzbaren Hits.

 

Zurück