Willkommen im Amt Mittleres Nordfriesland

Blaulichttag der Freiwilligen Feuerwehren im Amtsgebiet

Bredstedt. Auf großes Interesse stieß der zurückliegende Blaulichttag der Freiwilligen Feuerwehren (FFW) im Mittleren Nordfriesland. In Bredstedt zeigten die örtlichen Wehren die ganze Bandbreite ihrer Fähigkeiten. Marktplatz und Osterstraße wurden zum Schauplatz einer beeindruckenden Leistungsschau. Im Zusammenspiel mit dem „Verkaufsoffenen Sonntag“ des Handels- und Gewerbevereins entwickelte sich die Innenstadt zum Publikumsmagneten in der Region.  

Spektakuläre Vorführungen

Schon von Weitem war die große Drehleiter der FFW Bredstedt zu sehen, die immer wieder ausgefahren wurde und Neugierigen die Chance bot, das Treiben aus der Vogelperspektive zu beobachten. Auf der Aktionsfläche auf dem Marktplatz gab es gleich mehrere, teils spektakuläre Rettungsvorführungen. Die Jugendfeuerwehr zeigte, wie mittels Hebekissen eine unter einem Fahrzeug eingeklemmtes Unfallopfer befreit werden kann. Die Wehrleute aus Högel führten im Anschluss vor, wie ein Auto mit schwerem Gerät geradezu auseinandergenommen wird, um eine eingeklemmte Person aus dem Innern zu retten.
Musikzüge sorgten über den Tag verteilt für rhythmische Abwechslung, wobei die Drumband des Spielmannszugs Bredstedt mit ihrer Choreografie besonders begeisterte.

Spannende Gespräche

An den Infoständen berichteten Feuerwehrfrauen und Männer von ihrem ehrenamtlichen Dienst sowie über die unterschiedlichen Aufgaben der Abteilungen und die verschiedensten Gerätschaften, die im Ernstfall zum Einsatz kommen. Auch die Psychosoziale Notfall Versorgung für Einsatzkräfte (Notfallseelsorge) war mit einem Stand vertreten. „An nahezu jeder Station ergaben sich spannende Gespräche“, freut sich Amtswehrführer Hans-Jürgen Hansen. „Ich bin stolz auf die Ehrenamtlichen unserer Wehren, die sich hier heute in Bredstedt präsentieren. Das gute Wetter und das große Interesse der Bevölkerung belohnt uns für die gemeinsame Mühe.“ Hansen bedankte sich ausdrücklich bei Bredstedts Wehrführer Kai Lorenzen, bei dem die meisten organisatorischen Fäden zusammenliefen.

Nachwuchskräfte dringend gesucht

Der Amtswehrführer wünscht sich, dass die Gäste einen bleibenden Eindruck mit nach Hause nehmen: „Wir suchen dringend Nachwuchskräfte, um auch langfristig den Schutz unserer Bevölkerung gewährleisten zu können.“ Hans-Jürgen Hansen hofft daher, dass der Blaulichttag auch dabei hilft, mögliche Berührungsängste abzubauen. „Die Einsatzmöglichkeiten sind so vielfältig, dass die Feuerwehren für jede Frau und jeden Mann die passende Aufgabe finden. Sprechen Sie uns einfach an.“

Zurück